Kopfbild dieser Rubrik

Soziale Gerechtigkeit

Ein starker Sozialstaat sorgt dafür, dass alle am Wohlstand teilnehmen. Der soziale Aufstieg funktioniert nicht durch Umverteilung, sondern durch Bildung.

Bildung:

Zahl der Abiturienten auf Rekordhoch

Der Anteil der Schulabgänger mit Hochschulreife hat im Jahr 2005 einen Rekordwert erreicht. 42,5 Prozent der Schulabsolventen des Jahres 2005 schlossen die Schule mit dem Abitur ab. 1960 waren dies gerade einmal 6,1 Prozent. Der Zugang zu Bildung hat sich offensichtlich vereinfacht. Nichtsdestotrotz muss weiter dafür gesorgt werden, den Zugang zu Bildung für alle möglichst einfach zu gestalten.

Sonderausgabe WiWo

 Reiches Deutschland!

headline

Sonderausgabe der WirtschaftswocheDas Sonderheft der WirtschaftsWoche zieht eine Wohlstandsbilanz aus 60 Jahren Soziale Marktwirtschaft. Das Heft kann im Handel erworben und im Internet bestellt werden.

mehr button